Podcast: Wie ein Gin aus dem Schwarzwald – zur Königin der Bars wurde

Die Kunst der Gin-Herstellung ist Betriebsgeheimnis,

Im Trendsegment Gin lässt sich viel Geld verdienen,

Gin ist der Inbegriff der modernen Cocktailbewegung,

In der Gastronomie entstehen heutzutage hunderte neue Brennereien und jeden Monat ein neuer Gin. Von diesem Gin-Boom profitieren die Bars und Brennereien dieser Welt sehr.

Christoph Keller hat vor einigen Jahren in Bodenseenähe die Destillerie Stählemühle inklusive Brennrecht erworben und sich innerhalb weniger Jahre zu einem der besten Master Destillateure der Welt hochgebrannt.

 

Gastautor werden

We want you!
Wir wollen Dich als Gastautor gewinnen!!!

Gastautor werden

        Du liebst Reisen, Fitness, Gesundheit und Lifestyle und möchtest Deine Erfahrung mit anderen teilen? PlanetCaro.com bietet Dir dafür die ideale Plattform.

Anforderungen

         Bist Du der deutschen Sprache mächtig und verfügst über eigenes Bildmaterial oder eigene Texte? Super! Du hast bereits die zwei wichtigsten Anforderungen erfüllt.

Und so funktioniert es!

 

         Du sendest uns Deine Texte, Bilder und Videos per E-Mail oder über einen Cloud-Service (z.B. Dropbox). Wir sorgen für deren Aufbereitung, den Einbau in die Website und die Verbreitung auf allen Social Media Kanälen von planetcaro.com (Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest, YouTube, …). Jeder Artikel ist mit Deinem Namen gezeichnet und verlinkt auf Deine persönliche Autoren-Seite oder Deinen eigenen Blog (DoFollow). Diese kannst Du frei gestalten und auch auf Deine eigene Website verlinken.

 

We want you

Sicherheit

         Sämtliche Rechte an den gelieferten Texten, Bildern und Videos bleiben bei Dir. Wir werden sie niemals an Dritte weitergeben, sondern ausschließlich auf der Website PlanetCaro.com und deren Social Media Auftritten verwenden.

Auf geht’s

         Fragen jetzt an! Melde Dich gleich unter media@planetcaro.com, damit wir die Details unserer Zusammenarbeit besprechen können.

 

Gastautor werden

Porto Metropole im Norden Portugals

Porto Metropole im Norden Portugals
Porto Metropole im Norden Portugals

Während Lissabon sich vergnügt, arbeitet Porto

Porto, die zweitwichtigste Stadt Portugals und unumstrittene Metropole des Nordens des Landes, steht im Ruf einer arbeitsfreudigen Stadt. Einer dieser Gemeinplätze, die über Jahrhunderte hinweg von Ort zu Ort und Generation auf Generation überliefert wurden, lautet wie folgt: “Während Coimbra singt, Braga betet und sich Lissabon vergnügt, arbeitet Porto“. Dieses Sprichwort ist jedoch wie alle Sprichwörter mit den logischen Vorbehalten aufzufassen. Jedenfalls vermittelt es uns aber eine grobe Vorstellung von der Rolle, die das antike Portus bei der Entstehung und späteren Entwicklung der Nation gespielt hat.

Ohne Titel 

Porto ist Weltkulturerbe

             Für denjenigen, der sie besucht, hat Porto diesen für Jahrtausende alte Städte so typischen ganz besonderen Reiz. Der älteste Teil Portos, der schon längst nicht mehr sein Alter zählt und lange Zeit von einer Stadtmauer eingeschnürt war, liegt inmitten dieses Ansichtskartenmotivs, das wir vom anderen Douro-Ufer aus bewundern können. In der 1996 zum Weltkulturerbe deklarierten Altstadt stehen die Häuser dicht an dicht und durch sie schlängeln sich die Gassen der Stadtviertel Ribeira, Barredo und Miragaia.   .        Ohne Titel

Portwein aus Porto

         Außerhalb des vormals innerhalb der Stadtmauer liegendem Gebiets dehnt sich die im 18. Jahrhundert dank des vom Verkauf der Portweine ausgelösten Wirtschaftsaufschwungs spektakulär gewachsene Stadt aus. In dem weiter draußen, an der Flussmündung gelegenen Stadtviertel Foz do Douro gelangen wir in das sich von prächtigen Promenaden oder beeindruckenden Festungen wie dem Castelo Queijo in den Atlantischen Ozean hinauswagende Porto. Zwischen Foz do Douro und dem Stadtzentrum erstrecken sich beschauliche Stadtteile und Parks, die ebenfalls Stätten der Kultur sind.

Restaurant Taylors Porto 

Porte einst Enklave der Römer

          Reichen die geschichtlichen Ursprünge Portos bis ins 8. Jahrhundert v. Chr. zurück, als ein erster Siedlungskern entsteht, der später von den Römern ausgebaut werden wird. Dieses Volk gründete hier eine wichtige Enklave, von der aus es den wichtigen Verbindungsweg zwischen Lissabon und Braga kontrollierte. An dem einen Ufer Cale, das heutige Vila Nova de Gaia, und an dem anderen sein Hafen, Portus, das heutige Porto. Mit der Zeit sollte die Stadt zur Hauptstadt der schon damals als Portucale bezeichneten Grafschaft aufsteigen, Name, der aus der Verschmelzung der antiken Bezeichnungen Portus und Cale hervorgeht.  .Dachterrasse Taylors Portwein Restaurant

Porto erstes Königreich in Portogual

       Diese bis 1143 vom Königreich Leon abhängige Grafschaft sollte zur Keimzelle des künftigen Portugals werden, eines Königreichs, das in Gestalt von König Alfons I., dem Eroberer, seinen ersten Monarchen haben sollte.
Vom 13. bis 15. Jahrhundert geht von Porto ein reger Seefahrts- und Handelsverkehr mit Häfen wie Barcelona, Valencia, London und Antwerpen aus. Es ist die Zeit, in der die Werften der Stadt gemeinsam mit denen in Vila Nova de Gaia als die wichtigsten des ganzen Landes gelten.
Im ausgehenden 16. Jahrhundert werden wir Zeuge des Beginns einer Etappe des großen Fortschritts in städtebaulicher und verwaltungsrechtlicher Hinsicht. Nach und nach werden die Fundamente für die Epoche gelegt, die später den Höhepunkt der Stadtgeschichte darstellen sollen. Wir sprechen dabei vom 18. Jahrhundert. Wirtschaftlich gesehen beginnt der Portwein- Handel erkleckliche Gewinne abzuwerfen. Der mit den Engländern abgeschlossene Methuenvertrag (1703) garantierte über Jahrzehnte hinweg eine sichere Einnahmequelle.

Douro Mündung Porto 

Stadtbild Portos ist vom Barock geprägt

           Kunstgeschichtlich betrachtet ist es das vom Barock geprägte Jahrhundert, das für immer das Stadtbild umgestalten wird. Protagonist dieser Zeit ist der italienische Architekt Niccolo Nasoni, Schöpfer zahlreicher Gebäude, die bis heute von den Besuchern Portos bewundert werden.   . .LUI'S-I-BRÜCKE Porto

 

Heldenhaftes Porto

 

         Die traditionell liberale und fortschrittliche Stadt kämpfte 1832/33 gegen die Absolutisten, die sie unterwerfen wollten. Ihr heldenhafter Widerstand und das unerschütterliche Festhalten an der Verfassung brachte ihr den von König Peter IV. verliehenen Ehrentitel „Sehr edelmütige, unbesiegte und immer loyale“ ein. Anfang des 20. Jahrhunderts erlebt Porto nach der Ausrufung der Republik einen starken reformerischen Impuls. Diese Aufbruchstimmung schlägt sich anschaulich im Bau der Avenida dos Aliados nieder, die den Anbruch einer neuen Ära symbolisieren wird.

.

Taylors Portwein Porto

Porto 2001 Kulturhauptstadt

In der jüngsten Vergangenheit scheint Porto, nachdem es im Jahr 2001 gemeinsam mit der niederländischen Rotterdam europäische Kulturhauptstadt war, eine neue, mit Hoffnungen und Projekten angereicherte Etappe begonnen zu haben. Heute hat die Stadt 237.560 Einwohner und im Ballungsgebiet Porto das von Povoa de Varzim im Norden Oliveira de Azemeis im Süden sowie Arouca im Osten reicht, leben 1.816.045 Menschen (Angaben von 2011).

Video über Porto

 

Venedigs Sehenswürdigkeiten und Highlights in Bildern

Reiseimpressionen aus Venedig
Reiseimpressionen aus Venedig

Venedigs Sehenswürdigkeiten und Highlights in Bildern

Canal Grande
Rialtobrücke
Rialto-Markt
Venezianische Gondeln
Markusplatz
Markusdom
Karneval
Dogenpalast
Museum Peggy Guggenheim
Gallerie dell’Accademia
Santa Maria della Salute
Murano
Lido

Reiseimpressionen aus Venedig

Auch wenn es nach Spaß aussieht, mit dem Wassertaxi sollten Sie nicht anreisen. Die Wellen beschädigen die Wasserbauten.

Die Anreise mit dem Wassertaxi kostet zwischen 150 und 200 € – ist also auch noch teuer!

 DSC03766In der Nähe seines Hotels wird man dann an so einer Brücke herausgelassen. Mit dem Koffer etwas umständlilch, also nicht so viel mitnehmen.   Wassertaxi Drive

Wassertaxi – fun aber schädlich für die schöne Altstadt Venedigs

Canal Grande Venedig

Häuserfront Canal Grande

Häuserfront Canal Grande Venedig

Prachtbau am Canal Grande Venedig

Graffiti VenezianischGrafitti Venezianisch DSC03784

Venedig ist touristisch total überlaufen

DSC03796

 Canal Grande Venedig

Pepperoni Marktstand Venedig

Pepperoni Marktstand Venedig

Rialtobrücke VenedigRialtobrückem Venedig Canal Grande Venedig

Gondeln, Boote und Prachtbauten am Canal Grande in Venedig

Canal Grande VenedigNachmittagstimmung am Canal Grande Hotel Gondola Venedig

So urig sind die Hotels in Venedig: Hotel Gondola

Gondoliere mit zwei amerikanischen GästenGondoliere mit zwei amerikanischen GästeVenezianische Karnevals Maske

typisch venezianische Karnevalsmaske

Schaufenster mit Lederhandschuhen Venedig

Schaufenster mit Lederhandschuhen in Venedig, Italiener sind Künstler, Modehandwerk auf höchstem Niveau

Rialtobrücke bei Nacht

Rialtobrücke bei Nacht

Venedig bei Nacht, Rialtobrücke

Venedig bei Nacht, Rialtobrücke

Die Hauptattraktion am Markusplatz ist natürlich die Markuskirche.

Die Hauptattraktion am Markusplatz ist natürlich die Markuskirche.

Venedig

Venedig mit seinen herrlichen Gondeln
DSC03926

DSC03939 - Kopie

DSC03953

DSC03956

DSC03957

DSC03977

DSC03980

DSC03991

Venedig Stadt der Superlative besuchen

Venedig schützen
Wunderschönes Venedig

Venedig eine der schönsten Städte

Venedig ist eine der wundervollsten Städte dieser Welt, die jeder einmal erleben sollte. Leider verkommt Venedig zur Touristenhochburg. Venedig liegt im Nordosten Italiens, ist die Hauptstadt der Region Venetien und trägt den Beinamen La Serenissima („Die Durchlauchte“). Ihr historisches Zentrum (centro storico) liegt auf einigen größeren Inseln in der Lagune von Venedig.

Venedig war einmal eine der größten Städte Europas

Venedig war bis 1797 Hauptstadt der Republik Venedig und mit über 180.000 Einwohnern eine der größten europäischen Städte. Bis ins 16. Jahrhundert war sie eine der größten Handelsstädte, über die der Handel zwischen Westeuropa und dem östlichen Mittelmeer abgewickelt wurde. Venedig unterhielt die meisten Handels- und Kriegsschiffe.

Venedig Unesco-Kulturerbe

Venedig und seine Lagune stehen seit 1987 auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes.

Venedig schützen

Venedig zur Liebe sollten Sie bei einem Besuch dieser wundervollen Stadt keine chinesischen Souveniers aus Billigläden einkaufen. Das zerstört das wunderbare, kunstvolle italienische Handwerk. Es ist auch sehr schade und belastend für Venedig, wenn man nur für einen Tag anreist. Die Anreise sollte auch nicht in Wassertaxi stattfinden, sondern in einem Wasserbus ( Vaporetto).

Venedig Video 1

Venedig ist mehr als eine Touristenhochburg. Doch den wenigsten Besuchern gelingt ein Blick hinter die Fassaden der Lagunenstadt. Die Dokumentationsreihe erzählt von der tausendjährigen Geschichte Venedigs, beschreibt die Schönheit der Paläste und stellt ausgefallene Persönlichkeiten vor, die dort zu Hause sind.

Venedig Video 2

Venedig Video 3

 

Venedig Reiseimpressionen Bilder

 

DSC03825

DSC03830

DSC03838

mehr Bilder aus Venedig

Radikalfänger – Antioxidantien als Rostschutz für den Körper

Welche Radikalenfänger gibt es
Vögel machen Insekten unschädlich

Wussten Sie, dass ein aufgeschnittener Apfel durch freie Radikale braun und schrumpelig wird!

Welche Radikalfänger gibt es bzw. welche Substanzen helfen am besten um, sich effektiv gegen freie Radikale schützen zu können, damit uns nicht ein ähnliches Schicksal wie der braune, schrumpelige Apfel droht?

Freie Radikale kann man kaum vermindern

Durch einen gesunden Lebensstil, der den Verzicht auf Rauchen und einen mäßigen Alkoholgenuss mit einschließt, können wir die Überfrachtung mit freien Radikalen herabsetzen. Sicherlich ist auch der maßvolle Umgang mit der Sonnenstrahlung bzw. dem Solarium eine empfehlenswerte Maßnahme.

Alltagsbedingten Konflikten und dem berufsbedingten Stress können wir nur bedingt entfliehen – und müssen die hierbei gebildeten freien Radikale in Kauf nehmen. Auch bereits bestehende Krankheiten, wie z. B. entzündliche Gelenkerkrankungen oder bestehende Herz-, Kreislauferkrankungen, können wir nicht unmittelbar ändern.

Vielfach ist die Anwendung von Arzneimitteln oder eine Röntgenaufnahme unverzichtbar. Ebenso haben wir wenig Einfluss auf die Qualität der Luft, die wir einatmen, oder die Schadstoffbelastung der Nahrungsmittel, die wir verzehren. Damit sind wir zwangsweise den durch diese Faktoren entstehenden freien Radikalen ausgesetzt.

Radikalfänger bzw. Antioxidantien machen freie Radikale unschädllich

»Radikalfänger« oder »Antioxidantien« sind in der Lage, freie Radikale auf ihrem räuberischen Streifzug nach einem neuen Bindungspartner zu stoppen. Diese Gegenwehr fängt die freien Radikale ab, macht sie unschädlich und schützt damit den Körper vor den zerstörerischen Folgen durch diese Winzlinge.

Radikalfänger: In welchen Nahrungsmitteln sind sie enthalten?

AntioxidansNahrungsmittel
Vitamin CObst, Gemüse
Vitamin EPflanzliche öle, Nüsse
CarotinoideObst, Gemüse
BioflavonoideFrüchte, grüner Tee
Coenzym Q10Fisch, Nüsse, Weizenkeime
alpha-LiponsäureFleisch, Innereien
ZinkFisch, Fleisch
SelenFleisch, Getreide

Lupine Protein – das europäische Soja

Lupine Protein - das europäische Soja
Lupine Protein – Blüte und Samen

Lupine Protein

Die Lupine gehört zu den Spitzenvertretern der heimischen Eiweißpflanzen. Mit 35-40 % Rohprotein hat sie den dreifachen natürlichen Eiweißgehalt von Weizen. Neben allen essentiellen Aminosäuren besitzen die ganzen Lupinensamen auch einen hohen Ballaststoffgehalt (15 bis 18 %), haben einen nur geringen Fettgehalt und wenig Kohlenhydrate (ca. 5 %).

Lupine Protein – das europäische Soja

Botanisch zählt die Lupine zu den Leguminosen, die in ihren Wurzelknöllchen Luftstickstoff zu pflanzenverfügbarem Stickstoff umwandeln können. Deshalb braucht die robuste, weiß, gelb oder blau blühende Lupine keinen Dünger, wertet sogar noch die Böden auf und gilt als europäische Alternative zu Soja. Ähnlich wie die Sojabohne wurde sie bisher in Futtermischungen für Schweine, Geflügel und Wiederkäuer eingesetzt.

Lupine Protein ist immer gentechnikfrei

Lupinen sind grundsätzlich gentechnikfrei, enthalten mit 2 % mehr Lezithin als Sojabohnen, haben vergleichsweise wenig antinutritive Stoffe wie Phytinsäure (die Mineralien wie Calcium, Eisen, Zink und auch Eiweißstoffe bindet, wodurch sie nur noch teilweise dem Organismus zur Verfügung stehen). Ihr Fett ist reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Lupine Protein ist antioxidativ

Süßlupinenmehl ist wegen des hohen Anteils an Carotinoiden gelb und wirkt, auch aufgrund der ebenfalls enthaltenen Tocopherole, antioxidativ. Zu den günstigen Inhaltsstoffen und Eigenschaften der Blauen Süßlupine zählen etwa der geringe Gehalt an Harnsäure bildenden Purinen (günstig für Rheuma-Patienten), Glutenfreiheit (günstig für Zöliakie-Pa- tienten), niedriger glykämischer Index (günstig bei Diabetes) sowie eine cholesterinsenkende Wirkung.

Lupine Protein als Backmehl

Lupinenkaffee und manche weitere Produkte aus Lupinen wie Brot-, Back- und Teigwaren, Speiseeis und Schokolade gibt es mittlerweile in fast jedem Naturkostmarkt. Als Backzutat kann die Lupine Gebäcke, Bratlinge und Aufläufe geschmacklich bereichern. Die ganzen Samen werden über Nacht vorgequollen, dann ca. eine Stunde gekocht wie Kichererbsen und andere Hülsenfrüchte. Vom Lupinenmehl ersetzen bereits 2-3 Teelöffel ein Ei.

Lupine Protein nichts für Hülsenfrüchteallergiker

Einen Wermutstropfen gibt es bei all dem: Lupinen gehören zu den kennzeichnungspflichtigen Allergenen. Für Allergiker mit einer Überempfindlichkeit gegen Hülsenfrüchtler kann Lupinen-Protein problematisch sein. Vor allem Erdnuss-Allergiker sollten vorsichtig sein. Deshalb schreibt seit 2007 eine EU-Richtlinie vor, dass Lupinen als Zutat auf dem Etikett von Lebensmitteln aufgeführt werden müssen.

Lupine Eiweis - vegetarisch
Lupine Eiweis – ARD Film – alles über Lupinien als vegetarisches Nahrungsmittel

Was ist Glutathion?

Mehr Energie durch Glutathion
Mehr Energie durch Glutathion

Was ist Glutathion?

Glutathion ist das beste Antioxidantium?

Die Energie, die Sie für Ihren Alltag brauchen, wird innerhalb der Körperzellen in den Mitochondrien gewonnen. Kleine Kraftwerke, die ständig Nährstoffe brauchen, um Energie (ATP das heißt Adenosintriphosphat) erzeugen zu können.

Glutathion die Mutter aller körpereigenen Antioxidantien

Glutathion nimmt im Energiestoffwechsel der Zelle eine zentrale Schlüsselposition ein und ist die „Mutter aller körpereigenen Antioxidantien“. Glutathion ist der wichtigste Schutzstoff unserer Mitochondrien, der Energiekraftwerke in den Zellen. Glutathion trägt dazu bei, dass sie ausreichend Energie in Form von ATP produzieren können. Und es spielt eine wichtige Rolle für unser Entgiftungssystem. Glutathion wirkt als graue Eminenz im Hintergrund.

Höchste Konzentrationen Glutathion befinden sich in den roten Blutkörperchen

Glutathion ist ein winziges schwefelhaltiges Eiweiß, das von Natur aus im gesamten menschlichen Körper vorkommt. Es ist in allen Körperzellen in unterschiedlichen Konzentrationen zu finden. Die höchsten Konzentrationen finden sich in den roten Blutkörperchen. Hohe Glutathion-Spiegel haben zudem Organe, die für die Entgiftung zuständig sind (Leber, Nieren) und die besonders viel Energie benötigen (Nervensystem, Herz).

Glutathionmangel bedeutet Energiedefizit und Krankheit

Jedoch nimmt mit zunehmenden Alter (ab dem 40. Lebensjahr) und steigendem oxidativen Stress die Glutathionkonzentration ab. Das beeinträchtigt unser Immunsystem und den Zellstoffwechsel. Denn Glutathionmangel führt zu einem Mangel an ATP, unserem wichtigsten Energielieferanten. Die Konsequenz: Es kommt zu einem allgemeinen Energiedefizit und zahlreichen Erkrankungen.

Glutathion kann der Körper selbst herstellen

Weil Glutathion so wichtig ist, kann es der Körper ständig selbst herstellen – aus den Aminosäuren Glutamin, Glycin und Cystein sowie Cofaktoren wie Vitamin B6, B12 und Folsäure. Wir können es aber auch mit der Nahrung zu uns nehmen: Bierhefeextrakt hat mit einem Gramm pro 100 Gramm einen sehr hohen Gehalt an Glutathion. Leber enthält 0,1 – 0,7 g Glutathion/100 g, je nach Frische. Es folgen Avocados, Spargel, Wassermelonen und frischer Schinken. Immer richtig liegt man auch mit frischer Rohkost aus Obst und Gemüse und grünem Gemüse und Kräutern (Brokkoli, Spinat und Petersilie). Von den Nüssen sind Erdnüsse die reichsten Vertreter an Glutathion.

Glutathion gibt es auch als Ergänzung

Glutathion kann als Nahrungsergänzung (in Kapseln, mit Hilfe von Pflastern von versch. Herstellern) eingenommen werden, um eine effektive Entgiftung zu gewährleisten, Entzündungen zu regulieren und das Immunsystem zu unterstützen. Dabei soll nur acetyliertes, also S-Acetylglutathion, unbeschadet bis in die Zellen gelangen können, da durch diese „Maskierung“ das reduzierte Glutathion vor Oxidation geschützt ist.

Podcast: Was ist Coenzym Q10?

Podcast: Q10 ist ein besonders wichtiger Nährstoff für die Körperzelle Die Energie, die Sie für Ihren Alltag brauchen, wird innerhalb der Körperzellen in den Mitochondrien gewonnen. Kleine Kraftwerke, die ständig Nährstoffe brauchen, um Energie (ATP das heißt Adenosintriphosphat) erzeugen zu können. Coenzym Q10 versorgt die Zelle mit Energie und schützt so vor freien Radikalen Coenzym Ql0 nimmt im Energiestoffwechsel der Zelle eine Schlüsselposition ein. Es wirkt zum einen an der Energiegewinnung…

„Music: www.bensound.com“ or „Royalty Free Music from Bensound“                                            .                                                                           .

Was ist Coenzym Q10?

Was ist Coenzym 10Q
Herzgesundheit steigern durch Q10

Q10 ist ein besonders wichtiger Nährstoff für die Körperzelle

Die Energie, die Sie für Ihren Alltag brauchen, wird innerhalb der Körperzellen in den Mitochondrien gewonnen. Kleine Kraftwerke, die ständig Nährstoffe brauchen, um Energie (ATP das heißt Adenosintriphosphat) erzeugen zu können.

Coenzym Q10 versorgt die Zelle mit Energie und schützt so vor freien Radikalen

Coenzym Ql0 nimmt im Energiestoffwechsel der Zelle eine Schlüsselposition ein. Es wirkt zum einen an der Energiegewinnung mit, zum anderen schützt es vor freien Radikalen. Und gerade Mitochondrien erzeugen bei der Energiegewinnung in Anwesenheit von Sauerstoff extrem viele freie Radikale in ihrem Inneren, welche ihre Membranen und damit sie selbst langsam zerstören.

Coenzym Q10 stärkt die Mitochondrien und das Herz

Q10 und vor allem dessen aktive und zwei- bis viermal besser bioverfügbare Form, das Ubiquinol, kann die Funktionsfähigkeit von Mitochondrien optimieren, die ATP-Produktion erheblich steigern und die Herzleistung spürbar verbessern. Und es unterstützt die Regeneration von Vitamin E. Q10 hilft auch, den Blutdruck zu senken. Studien lassen darauf schließen, dass es sich auch positiv auf die Haut, die Muskulatur und das Zahnfleisch auswirkt.

 

Coenzym Q10 ist in Weizenkeimöl und Innereien vorhanden

Das Coenzym kann vom Körper selbst produziert sowie in moderaten Mengen aus der Nahrung aufgenommen werden. Weizenkeimöl ist besonders reich an Coenzym Q10. Auch Fleisch (Innereien), Fisch (Makrelen und Sardinen), Eier, Walnüsse, Erdnüsse, Mandeln und Sesamsamen sowie einige Gemüsearten (Brokkoli, Kohl) sind gute Quellen.

Coenzym Q10 ab 40 Lebensjahr als Nahrungsergänzung einnehmen

Vitalstoffexperten empfehlen die regelmäßige Einnahme von Q10 als Nahrungsergänzung spätestens bei ersten Anzeichen von Herzschwäche und eingeschränkter Herzfunktion. Bereits zwischen 20 und 40 Jahre nimmt der Q10-Gehalt im Herzmuskel um 30 Prozent ab. Mit steigendem Lebensalter schreitet diese Abnahme stetig fort. „Wenn der Q10-Mangel ausgeglichen wird, pumpt das Herz eindeutig effizienter“, sagt Prof. Karl Folkers, der Vater der Q10-Forschung. Auch Leber, Muskulatur, Nieren und Bauchspeicheldrüse können von einer zusätzlichen Einnahme dieses Coenzyms (in Ölkapseln) profitieren, weisen diese Organe doch neben dem Herz die höchste Konzentration an Mitochondrien auf.